Ich habe beschlossen, dass dieser Streukäse erst einmal der letzte Test mit Käseersatz wird. Wenn der nicht schmeckt, geb ich es auf. Bis die sich was neues ausdenken. Im Alltag esse ich gar keinen Käse mehr, aber auf ne Pizza gehört Käse. Und wir wollen Pizza. Also hab ich den Wilmersburger Pizzaschmelz bestellt. Wilmersburger wird in Vegankreisen im Internet ja immer aufs höchste gelobt, und ich muss auch sagen, dass zumindest die Scheibenvariante das derzeit beste (oder zumindest am wenigsten schlechte) mir bekannte Produkt auf dem Markt ist. Hatte ich damals vergessen hier zu posten, werde ich vielleicht nochmal nachholen. Dies hier ist also der Pizzaschmelz:

Wilmersburger Pizzaschmelz1

Das ist drin:Wasser, Kokosöl ungehärtet (23%), Kartoffelstärke, modifizierte Stärke, Salz, Stabilisatoren: Natriumpolyphosphat, Natriumcitrat, Aroma, Konservierungsstoff: Sorbinsäure, Farbstoff: Beta-Carotin, Trennmittel: Kartoffelstärke

Gefällt mir schonmal nicht. Fett und Chemie. Juhu. Der Preis von 3,49 € geht so grad noch. Obwohl die Produktionskosten wahrscheinlich bei maximal 10 Cent liegen…Egal.

Normalerweise raspeln wir für unsere Pizza einen schönen, mittelalten Gouda, das ist immer sehr lecker (aber auch so böse!). Heute also Wilmersburger Pizzaschmelz…ich trau dem nicht. Spontan beschlossen wir, nur einen Teil der Pizza mit dem Wilmersburger zu bestreuen und den anderen Teil mit einem echten Käse. Aber wir wollten dem Wilmersburger auch nicht die starke Konkurrenz eines selbstgeraspelten Gouda zumuten und kauften ein Streuprodukt von Rewe, das besteht aus Edamer und Tilsiter und ebenfalls etwas Chemie.

Bevor ich den Wilmersburger auf die Pizza kippte, musste ich erst mal probieren. Also in roh und kalt schmeck er schonmal bah. Finde ich. Aber ich bin auch so penibel und ja schon von Grund auf gegen den Käse eingestellt. Kai hingegen fand es wieder einmal „gar nicht so schlecht“. Man muss ja fair bleiben, deswegen habe ich auch den anderen, herkömmlichen Käse probiert, den fand ich genauso schlecht. Tolle Aussichten für die Pizza…

Im folgenden seht ihr ein Bild eines Stücks Pizza, oben ist der Wilmersburger, unten der von Rewe:

Wilmersburger Pizzaschmelz2

Ich muss zugeben, dass der Wilmersburger sogar etwas besser aussieht, der hat irgendwie mehr Farbe. Dafür ist der andere besser verlaufen. Zusätzlich ist auf der Pizza übrigens kleingeschnittene Zucchini. Zwiebel und Champignons. Und Veggie-Thunfisch. 🙂

Jetzt also der Geschmackstest: Der Wilmersburger schmeckt mir nicht. Und der von Rewe auch nicht. Ach was heißt „es schmeckt nicht“. So krass kann man das vielleicht doch nicht sagen. Beides ist fade, langweilig, nichtssagend. Wobei ich mich wundere, in dem Rewe-Streukäse war doch Tilsiter. Wie kann das fade und langweilig sein? Ist es aber.

Also für Leute die so Streukäse generell wohl mögen (wie Kai), ist der Pizzaschmelz also durchaus geeignet. Für mich ist das nichts, vielleicht hab ich auch einfach zu hohe Ansprüche. Also gibt’s hier eine bedingte Kaufempfehlung! Fazit: Moralisch gesehen die bessere Alternative, und auch nicht schlechter als herkömmlicher Raspelkäse aus der Tüte. Die Zutaten lassen mich allerdings schaudern und geschmacklich kommt es an einen guten Käse nicht ran. Es wird Zeit, dass da mal jemand was erfindet. Los, Erfinder! Noch ist es ne Marktlücke!

Gewonnen hat bei diesem Test übrigens der Veggie-Thunfisch, der ist super auf Pizza. 🙂

 

Advertisements