Heute stelle ich euch mal ein interessantes Öl vor. Der Nachteil liegt direkt auf der Hand: Es ist teuer. Variiert irgendwie zwischen 7 und 10 Euro für eine normal große Flasche. Warum hab ich das gekauft? Es war ne Schwedenflagge dran. Da konnte ich nicht widerstehen. Ach, und es stand noch etwas von Buttergeschmack drauf, das ist natürlich ebenfalls ein interessanter Aspekt. Kann man wirklichen Buttergeschmack bekommen ohne tierische Produkte?
Hier ist die Flasche:

Albaöl

Auf der Internetseite des Herstellers erfahren wir noch folgendes:
„Im skånischen Dalby wurde ein hitzebeständiges Öl entwickelt, das die ernährungsphysiologischen Vorzüge von Rapsöl mit einem einzigartigen Buttergeschmack verbindet. Das von Alf Qvist inmitten leuchtend gelber Rapsfelder „erfundene“ Albaöl ist inzwischen zum „Shooting Star“ vieler ernährungsbewusster Genießer geworden – auch bei uns in Deutschland.“
und
„Bei der Rapsöl-Zubereitung Albaöl handelt es sich um Rapsöl aus der südschwedischen Provinz Skåne. Der zum Einsatz kommende Raps ist naturbelassen und nicht genmanipuliert.“

Auch das gefällt mir sehr. Genmanipuliert ist böse. Einzigartiger Buttergeschmackt klingt hingegen super. Zusätzlich gibt es auf der Seite übrigens noch ein paar tolle vegetarische (und teilweise einfach zu vegetarisierende) Kochrezepte! Z.B „Exotische Kichererbsen mit Blattspinat“, oder „Kürbiscremesuppe mit Kokosmilch und Garnelen“. Mmh, vielleicht sollte ich den Veggie Riesengarnelen doch noch eine Chance geben? 😀

Nun denn, zurück zum Öl. Es riecht wahnsinnig gut, wenn es in einer Pfanne erhitzt wird. Wirklich wie Butter. Oder Ghee. Geschmacklich ist es auch lecker, ich schmecke jetzt aber nicht wirklich einen Unterschied zu anderem Öl heraus. Aber vielleicht bin ich da auch nicht so der Experte. Hinzu kommt, dass ich immer relativ wenig Öl verwende (muss ja auch auf Kalorien achten, ne?) Vielleicht schmeckt es eindrucksvoller wenn man mehr davon nimmt.
Es riecht jedenfalls super lecker und ist ganz schön teuer eigentlich. Da muss man selber abwägen. 🙂