Sowas in der Art habe ich letztens Mal bei meiner Freundin Anika gegessen, da habe ich mir die Idee direkt geklaut und nachgemacht! 🙂

Zutaten (für 2 Personen):

3 Stangen Sellerie
3 Tomaten
1 halbe Schlangengurke
1 Salatherz
1 Kästchen Physalis
Basilikum und Kräuter nach Wahl
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Zitronensaft

Zubereitung:
Gemüse waschen. Tomaten, Sellerie, Gurke und das Salatherz in kleine Stücke schneiden. Die Schalen von den Physalis entfernen und die Früchte waschen. Olivenöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und gehäckselte Kräuter mischen. Alles zusammen in eine Schüssel geben – fertig.

Eignet sich hervorragen als Beilage zu Pasta oder Pizza aber auch zu asiatischem Essen.