Käpt’n Tofus Knusperstäbchen haben das Aussehen von Fischstäbchen. Schmecken tun sie allerdings nicht nach Fisch. Sie sind wirklich sehr knusprig und auch lecker aber mit Fisch hat das nichts zu tun Eher erinnern sie an ein Getreideprodukt.

Die Inhaltsstoffe sind: Tofu (Wasser, Sojabohnen*), Vollkornreis, Karotten, Sonnenblumenkerne, Haferflocken, Lauch, Weizenpaniermehl, Sojasauce (Wasser, Sojabohnen*, Weizen*), Pflanzenöl, Kräuter, Hefe, Gewürze, Meersalz (* = kontrolliert biologischer Anbau)

Die Knusperstäbchen kosten um die 3 Euro und sind in Reformhäusern, Bioläden oder im veganen Onlineversand erhältlich.

Zubereitung:

Die Knusperstäbchen werden in der Pfanne von beiden Seiten kurz in Öl angebraten bis sie goldbraun sind. Das Ergebnis sieht dann so aus:

Mmh, vielleicht hab ich ein bißchen viel Öl genommen. Auf der Packung steht, dass man sie auch im Ofen zubereiten kann. Dann sind sie sicher kalorienärmer, allerdings dauert es dann natürlich viel länger und man braucht mehr Energie.